Sofortige Nutzung u. Erforschung der Freien Raumenergie » Discussions

Erfahrungen mit der Freie-Energie-Meditation

8. January 2013
17:52:42 CET
Vielleicht machst Du Erfahrungen mit der Freie-Energie-Meditation, über die Du Dich gerne austauschen möchtest? Hier ist der Ort dazu. :-)
9. January 2013
08:52:03 CET
Ich möchte Euch zunächst einmal von Herzen danken, dass Du lieber Peter und liebe Lile, nun auch nebst, Ute, Mari und Frieda so viel Einsatz bringt. Ich möchte Euch mitteilen, nachdem ich nun heute Morgen die Meditation 3x hintereinander gehört und durchgeführt habe, dass ich die freie Energie greifen konnte. ich kann es nicht besser erklären, aber ich habe sie gefühlt. Ähnlich wie es Prof.Turtur in seinem Vortrag, bzw. Experiment innerhalb des Vakuums erklärt, um begreiflich zu machen, dass freie Energie exisitiert. Ich gelangte mit Hilfe der Meditation in besagtes Vakuum und wie von Geisterhand gezogen, gingen meine Arme auseinander und meine Hände wurden, wie von einem Magneten zueinander gezogen bis sie inne hielten und diese Energie fühlten. Kribbeln war zu spüren, ähnlich, als würde man man einen Draht mit einer geringen Voltzahl berühren. Diesen Zäunen, wie sie auf Kuhweiden zu finden sind.... Jeder kennt sicher das Gefühl einmal versehentlich dran gestoßen zu sein.... Nun, ferner wurde mir mitgeteilt, dass m a n , um diese freie Energie zu fühlen, sich in sie hinein zu denken um sie in sich zu manifestieren, diese Meditation 3x hintereinander durchführen sollte.. Mir ist dieses Gesetz der 3xigen Manifestation sehr bekannt. Denn letztlich, wenn ich etwas erarbeite, oder einstudiere, tue ich etwas schon seit Ur-geraumer Zeit - ich tue es für den Moment immer nur 3x hintereinander. Damit bekräftige ich etwas und ich manifestiere etwas in mir. Und es gelingt. Der eine oder andere hat sich sicher mit der heiligen Geometrie beschäftigt oder dem einen oder anderen ist die heilige Trinität ein Begriff. All das ist bekanntlich nichts Neues, und es gibt unzähliges Material darüber - und ich kann nur eines sagen, probiert es aus, denn ES funktioniert.
Officer
9. January 2013
20:09:43 CET
SASKIA ICH MACHE EXAKT DIESSELBEN ERFAHRUNGEN und ich habe von Anfang an innerlich "gewusst" dass ich es 3 mal machen sollte..und das tue ich...wow!
9. January 2013
23:55:13 CET
ja alle guten dinge sind drei :-) ist quasi auch mir bekannt ... jetzt mal ganz ernst ;-) war auch so mein 1. gedanke .. aber ich hab es nicht getan ;-) ... danke liebe saskia, dass du daran erinnert hast u nun hab ich es heute abend noch mal getan - um mich mit dem "engelfürfreieenergie" zu verbinden .... u siehe da ... wunderbar ........ so bald er auf der "holzplatte" ist ... stell ich ihn hier rein :-) ...
10. January 2013
05:39:31 CET
...danke, liebe Saskia - das fühlt sich sehr stimmig an.
Übrigens dauert die Meditation exakt 3 min und 33 sec... Und auf dem Weg zur Aufnahme bei Konrad zeigte der km-Zähler meines treuen Autos kurz vor der Ankunft 333.333... :-) ***
10. January 2013
07:34:17 CET
Super !!! Spannend solche Ergebnisse zu sehen - der EngelfürfreieEnergie, wow.... darauf freue ich mich sehr liebste Feli. Und liebste Lile, was soll ich dazu noch sagen...tja lieber Peter.... 3en stehen für ungeheuer viel Kreativität, Manifestation und Intelligenz, aber auch für Freude, Power und Elan. Super klasse und in der Vielzahl ergeben sie immer wieder eine 9 und diese Zahl thront sozusagen eh ganz global über ALLEM. ( z.B. hat u.a. der Dalai Lama die Zahl 9 als Lebenszahl ;)) Und falls Du es lieber Peter noch nicht weißt, Dein 1. Video zur freien Energie, wo Du so berührend über Dich und Lile sprichst, ist exakt 2.22 min lang. Unendliches Einfühlvermögen, hohe Sensitivität und große Harmonie steht für eine 3fache 2 und die Quersumme 6. Also Du und wir sehen, :: nüscht ist nur soooo ::oder womöglich ZUFALL. Lach..... die freie Energie macht sich bemerkbar !!!
16. January 2013
08:09:57 CET
jetzt - kurz nach unserer ;Morgenmeditation - Ausdruck meines Fühlens: Danke, Lile, danke Peter und Saskia - Ihr schafft es, hier ein Gemeinschaftsgefühl entstehen zu lassen, das ist unbeschreiblich!
Officer
22. January 2013
13:42:27 CET
Gerade in der Medi kam mir die Idee zu diesem Beitrag: "Unsere innere Technologie ist der äußeren immer überlegen."

In der Meditation heißt es richtig und treffend: "... Ich bin mir bewusst, dass ich diese Energie bin ..." Diese (universelle Lebens-)Energie ist in uns und in allem um uns herum. Am Anfang seiner umfangreichen Freien-Energie-Forschung erkannte dies auch Wolfgang Wiedergut und schrieb seine Erkenntnisse im Skript "Das Wesen der Lebensenergie - Moderne Naturwissenschaft aus der Sicht des Veda" nieder. Im Vorwort dieses Werkes heisst es: "... Um so mehr geht es mir mit diesem Beitrag um eine synthetische Gesamtschau, ein Plädoyer für eine Neuorientierung unserer Naturwissenschaft in Richtung Spititualität, und weniger um mögliche, neue technische Anwendungen, die sich zumeist als Begleiterscheinung einer gewandelten Sichtweise von selbst einstellen. Lange genug hat die Physik und Mathematik das Feld der Forschung angeführt, aber langsam erobert sich das Leben seinen Stellenwert wieder zurück. Dabei war es schon immer einsichtig, dass der Geist die Materie beherrscht und nicht umgekehrt. ..."

In der heiligen Geometrie der Mayas ist der KREIS das Symbol für den GEIST und das QUADRAT das Symbol für die MATERIE. Man beachte, dass die Grundfläche der über 8000 Pyramiden im Mayaland immer ein Quadrat ist. Dieses Quadrat ist als Zeichen der Materie für alle "sichtbar". Doch zu jedem dortigen Quadrat gehört auch als Zeichen für den Geist der "unsichtbare" Kreis in zweifacher Darstellungsform:

1.) Der Kreis als "Inkreis im Quadrat" dargestellt, der tangential die 4 Seiten des Quadrats berührt. Bedeutung dieser Konfiguration: Der Geist wird durch die Materie beherrscht. Das ist zweifelsfrei das Bewusstseinsniveau, auf dem sich die Menschheit mehrheitlich momentan befindet.

2.) Der Kreis als "Umkreis des Quadrates" dargestellt, der genau durch die 4 Eckpunkte des Quadrats führt. Bedeutung dieser Konfiguration: Der Geist beherrscht die Materie! Dieses Potential ist in jedem Menschen vorhanden. Einigen wenigen Menschen, die zur Zeit auf der Erde inkarniert sind, erschließt sich dieses Potential jetzt schon - und die Menschheit insgesamt bewegt sind darauf zu. Die Erkenntnis- und Entwicklungszeit ist von Mensch zu Mensch dabei individuell verschieden.



Der entscheidende Punkt, wann sich jeweils dieses Potential erschließt ist der jeweils erreichte geistige Bewusstseinsgrad. Jetzt und in den nächsten Jahren ist die Zeit, in der das Schlafende bei vielen Menschen erwacht. In Zeiten vor dem großen Bewusstseinsfall vor ca. 13.000 Jahren befand sich die Menschheit insgesamt auf einem wesentlich höheren Bewusstseinsstand als heute. Das ist z.B. in dem wahren Buch "DAS FELSENKLOSTER" von Ti Tonisa Lama (vgl. http://www.amazon.de/Das-Felsenkloster-wahre-Begebenheit-alten/dp/3924161925/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1358754731&sr=8-1 ) nachzulesen. Die dort beschriebenen Fähigkeiten der Priester (Lamas) muten vielleicht aus heutiger Sicht als "Wunder" an. In Wahrheit handelt es um Praktiken aus atlantischen Zeiten, die im "Buch der Rieten" überliefert waren. Dieses Buch wurde von Ti Tonisa vor 2800 Jahren verbrannt und durch Ti Tonisa in seiner jetzigen Inkarnation in Form des Felsenklosters wieder manifestiert. Die Lamas des Felsenkloster nutzten aufgrund ihres hohen Bewussteins einen größeren Teils ihres Potentials, als es die heutigen Menschen tun. Sie lebten in 6000 m Höhe im Himalaya und hatten z.B. keine "technische" Heizung. Die notwendige Wärme erzeugten sie aus sich heraus. Sie nannten dies "Tumo". Sie beherrschten dies so perfekt, dass sie sich eine Nacht nackt in den Schnee setzen konnten und Schnee und Eis um sich herum zum Schmelzen brachten ... Dies sei nur ein Beispiel von vielen weiteren Möglichkeiten.



In Wahrheit ist das uns innewohnende Potential unbegrenzt; es ist lediglich eine Frage des Bewusstseins. Die Freie Energie / Raumenergie ist aus meiner Sicht die technische Nutzung der universellen Lebensenegie. Bei entsprechendem Bewusstseinsniveau, wenn der Geist die Materie beherrscht, können wir all diese Dinge auch direkt aus uns heraus tun.

Weiteres Beispiele:

- Manche benutzen ein technisch erbautes Raumschiff, um durch den Weltraum zu reisen. Andere benutzen ihr natürliches Energiefeld, die MerKaBa, um derartige Reisen zu tätigen - ganz ohne technische Hilfsmittel.

- Manche benutzen ein technisches Verkehrsmittel, um irgendwo auf der Erde räumlich hinzureisen. Andere benutzen "Astralreisen" ohne technische Hilfsmittel (wie z.B. die Lamas im Felsenkloster).

- Manche benutzen technische Zeitmaschinen für Zeitreisen. Andere vollziehen dieses auf geistigem Wege (wie z.B. die Lamas im Felsenkloster)

- u.v.a. ...



Aus meiner Sicht ist bei erwachtem und vollem bewussst SEIN somit unsere innere Technologie der äußeren (technologischen) immer überlegen. Also lasst uns doch das Schlafende (Potential) erwecken.



Herzlichst

Friedo



PS:

Gerne würde ich das Skript "Das Wesen der Lenbensenergie" von Wolfgang Wiedergut in die Materialsammlung einstellen, denn da gehört es aus meiner Sicht hin. Es liegt mit jedoch nur als 365-seitiger Ausdruck auf Papier vor. Man konnte es vor Wolfgangs Tod kostenlos von seiner Webseite downloaden. Leider wurde Wolfgangs Webseite einen Tag nach seinem Tod geschlossen. Ich glaube, dass es in Wolfgangs Sinn wäre, wenn es wieder öffentlich zugänglich wäre.

Meine konkrete Frage lautet also: Gibt es im Forum jemanden, der diese 365 Seiten einscannen und als Datei in der Materialsammlung zur Verfügung stellen könnte? Wenn ja, würde ich das Skript sehr gerne dafür zur Verfügung stellen.
2. February 2013
09:00:28 CET
Guten Morgen an diesem Samstag - heute konnte ich zum ersten Mal IN ALLER RUHE unsere Meditation "zelebrieren" - ich hab sie zum vereinbarten Zeitpunkt mit Euch allen gemacht und anschließend (Saskia) noch zwei Mal - eigentlich bin ich nicht so der Meditierer (üblicherweise zu hippelich, das weiß ich -zur Ruhe kommen ist noch so eine Sache für mich) - diesmal jedoch war es so schön, so ein "in die Kraft kommen" Ich glaube, das ist wirklich ein Werk von uns allen und ich möchte auf diesem Weg uns allen Danke sagen!
Auch dafür, dass ich jetzt wieder voll hinter dieser, unserer Gruppe stehen kann und hinter Momanda, dieser wunderbaren Er-Findung. Ja, ich denke jeder hat mal Phasen, wo er sich ein wenig runterziehen läßt, dafür sind wir Mensch - die Arme, die Dich auffangen und dann wieder hochnehmen, die sind jedoch immer vielfältig vorhanden und hier auf dieser Plattform ganz besonders.
Contact