Buchprojekt "In Achtsamkeit mit Mutter Erde" » Discussions

Feng Shui - Wind und Wasser: Die Freude der Erde

1. April 2014
09:02:33 CEST

Feng Shui ist viel, viel mehr als Einrichten. Es geht um das Wunder der Lebenskraft Qi, die mit dem Wind und dem Wasser über die Formen und Drachenberge der Erde verteilt wird. Feng Shui ist nun die Kunst zu erleben, wo es Plätze gibt, an denen sich das Qi optimal sammeln kann, wo es die richtige goldene Zusammensetzung hat, die den Menschen auf allen Ebenen nährt. Dies kann im großen Maßstab für ganze Städte gelten oder im kleinen Maßstab für einen Raum.


 


In Achtsamkeit mit Mutter Erde bedeutet für mich in diesem Zusammenhang auch, diese unterstützenden Energieströme der Mutter zu erkennen und anzunehmen. 


 

6. April 2014
14:46:07 CEST




Drachenwege


Planetare Leylines und Drachenwege tragen alle Regenbogenfarben in sich und sie erscheinen jetzt auf der Erde. Genauer gesagt leuchten sie über dem Erdboden in der Luft. Sie sind wie energetische Wirbelsäulen, an deren Wirbeln es jeweils einen Wirbel gibt.


 


Sie können sich in einem solchen Wirbel auch begegnen  und ihre speziellen Qualitäten vereinen. Die Wirbel sind nicht berechenbar. Sie sind emotional, sie bewegen sich durch den Raum nach den Gefühlen wo es sie hinzieht. Sie sind Übergangsstationen vom Emotionalen zum Energetischen oder das Emotionale manifestiert sich hier als
eine Energie.


 


Die Drachen sind dann da, wo es ihrer bedarf.


 


Sie steigen auf und ab, auch in die Erde hinein.


 


Sie erfüllen keine Muster, sie erschaffen welche und nehmen sie wieder, nach
Bedarf.


 


Sie sind die kosmischen Boten, die die Energielinien wieder in die Materie zeichnen – durch ihren Flug.




Von Kayute Kühn Sonnenspirit und Michael Hawk Busch

Contact